Stärkenorientierte Lehrlingsausbildung
mit TalentLoop beim Land Salzburg

Herausforderungen

Das Selbstverständnis der Salzburger Landesverwaltung liegt darin, auf vorhandenen Stärken bzw. Werten aufzubauen, sowie die Zukunft der Organisation selbst und des gesamten Bundeslandes verantwortungsvoll und aktiv zu gestalten. Dazu braucht es Menschen, die über ihre Talente Bescheid wissen und dadurch Professionalität und Vertrauenswürdigkeit ausstrahlen.

Die LehrlingsausbilderInnen sind bestrebt, der jungen Generation das jeweilige Fachwissen gut zu vermitteln und sie zusätzlich in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern. So entstand der Wunsch, den Lehrlingen ein Tool zur Verfügung zu stellen, das sie die gesamte Lehrzeit hinweg darin unterstützt, selbstverantwortlich über ihre Stärken nachzudenken. Denn klar ist: Wer über die eigenen Stärken und Talente Bescheid weiß, kann diese gezielt im Arbeitsalltag einsetzen. Damit werden Erfolge ermöglicht, was wiederum den Selbstwert steigert. Eine sich selbst verstärkende positive Spirale wird in Gang gebracht und die Motivation bei den Lehrlingen gefördert.
Zusätzlich sollte das Tool das gesamte Team, in dem der Lehrling arbeitet, anregen, sich aktiv damit zu beschäftigen, was der / die Auszubildende gut kann und was ihn / sie ausmacht.
.

Claudia Prock klein

MMag.a Claudia Prock
transferwissen
Prozessbegleiterin

Umsetzung

Die Umsetzung erfolgte in mehreren Schritten:

1. Basisinfo zum Thema Positive Psychologie und stärkenorientierte Führung für alle AusbilderInnen sowie Vorstellung des TalentLoop
2. Integration von Fragen zum TalentLoop in die jeweiligen Gesprächsleitfäden
  1. Erwartungsgespräch zu Beginn in der neuen Abteilung
    Ziel: AusbilderIn und Lehrling sprechen über die Einsatzmöglichkeiten der individuellen Fähigkeiten und Charaktereigenschaften und klären die gegenseitigen Werthaltungen ab
  2. Monatliches Feedbackgespräch
    Ziel: Reflexion über ein besonders gelungenes Ereignis des letzten Monats
  3. Abschlussgespräch
    Ziel: Reflexion über die gezeigten Stärken und Feedback

Die Lehrlinge erhalten für ihre gesamte Lehrzeit ein Blatt „Meine Talente – meine Ausbildung“. In dieses tragen sie jeweils ihre Fähigkeiten / Charaktereigenschaften und Werte ein, wo sie diese bis dato gezeigt haben und inwiefern sie diese in der neuen Abteilung einsetzen können.

3. Lehrlingsworkshop
  1. Einführung der Lehrlinge in TalentLoop im Rahmen der Onboarding Woche
  2. Pro Lehrjahr ein interaktiver Workshop zum Thema “Meine Stärken – mein Erfolg
  3. Austausch in der Gruppe, Selbstreflexion, erlebnisorientierte Übungen bis hin zur „I woaß – I konn echt vü“- Bodypercussion: Hier stehen die Stärken der Lehrlinge im Fokus!
4. Integration in die Ausbilderqualifizierung

Üben von stärkenorientierten Gesprächen mit TalentLoop im Rahmen der AusbilderInnenqualifizierung.

Erfolg

Von Beginn ihrer Lehre an reflektieren die Lehrlinge über ihre Talente und erhalten ein 360° Feedback durch ihre AusbilderInnen und KollegInnen, den privaten Freundeskreis und die Familie.
Durch die vollständige Integration des TalentLoop in die Ausbildung bekommen die Lehrlinge immer wieder den notwendigen Anreiz, konkrete Ereignisse zu reflektieren und diese in die monatlichen Feedbackgespräche einzubringen. Dies gibt den AusbilderInnen zusätzlichen Einblick, was den Lehrlingen wichtig ist. AusbilderInnen berichteten zuvor darüber, dass es erst einmal gar nicht so leicht war, dem Lehrling Feedback zu geben und sie die Stärken jedes einzelnen im Nachgang viel bewusster wahrnehmen konnten.

Für viele Lehrlinge ist es eine ganz besondere Erfahrung, positives Feedback zu erhalten – vor allem auch von ihren AusbilderInnen und KollegInnen.

Besonders in Erinnerung bleibt mir die Beobachtung einer jungen Frau, die ganz in sich versunken bei der Durchsicht ihrer Superpower murmelte:

„Hm. Hier steht, dass ich einfühlsam bin und logisch. Das haben die wirklich so geschrieben.“

Und dann das stille Lächeln auf ihrem Gesicht.

Lernen Sie TalentLoop kennen und entfalten auch Sie das volle Potenzial von Lehrlingen.

    Ihr Tätigkeitsbereich:

    Anfrage:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Anna Kreis 300x298 1

    Anna Pollhamer
    Gründerin und COO
    Innoviduum GmbH